Deine Liebe sagt mir WER ICH BIN – Meine Berufung entdecken

  Glaube will weniger unsere Veränderung als vielmehr unsere Verwandlung … das Eigentliche in mir darf durchbrechen, soll wachsen. So wie mich Gott geträumt hat, soll und darf ich werden. (Andrea Schwarz) Sehnen Sie sich danach von Gott zu hören, wie ER Sie sieht? Wünschen Sie sich, Ihre Würde und Ihren Wert wahrzunehmen? Dann lade […]

Weiterlesen →

Wie Grenzen zu Chancen werden

  Haben Sie sich auch schon über Ihre Grenzen geärgert?  Was ist es bei Ihnen, dass Sie ärgert? Mich ärgert z.B., dass ich beim Autofahren nie weiß, wann ich in die Reizüberflutung komme. Lange im Stau stehen oder starkbefahrene Autobahnen wie die A 5 oder A 6 sind für mich der Horror. Lärm und viele […]

Weiterlesen →

Stille Tage mit Beratung für Hochsensitive

  Als Gott den Menschen schuf, suchte er einen Ort an dem ER den Menschen begegnen konnte. Und so gab er ihm den Augenblick. Nicht die Vergangenheit, der so viele nachtrauern und nicht die Zukunft auf die so viele hoffen, einfach nur den Augenblick. Sehnen Sie sich nach Begegnung mit Gott, nach Stille, nach einfach […]

Weiterlesen →

Fällt es Ihnen auch schwer auf etwas zu verzichten?

  Gestern fand ich in meinem Briefkasten eine Karte mit der Aufschrift: Fastenzeit 2019 – zu meinen inneren Quellen finden. Als ich die Karte las, spürte ich zwei Impulse in mir:  Sehnsucht und Traurigkeit. Sehnsucht, auch stark sein zu wollen. Sehnsucht auch die Kraft haben, zu wollen, auf etwas zu verzichten. Und Traurigkeit, weil ich dafür […]

Weiterlesen →

Bilder sind Ganzmacher – und wie Sie sie finden können

Wussten Sie, dass Bilder “GANZMACHER”  sind? Anselm Grün und der Künstler Eberhard Münch schreiben in ihrem Buch `Glaubenszeichen´: Bilder sind GANZMACHER. Jeder Mensch trägt Bilder in sich. Oft sind es krankmachende Bilder, wie “ich bin nicht richtig, ich genüge nicht, ich bin nicht schön, …” Die Bilder der Bibel sind heilende Bilder. Sie sind GANZMACHER. […]

Weiterlesen →

Was die Seele heilt – Fortbildung in Meditativem Malen

  Kennen Sie das, dass Sie unruhig sind, sich nach Gott sehnen, aber einfach nicht zur Ruhe kommen? Oder kennen Sie das, dass Sie eine Sorge, eine Angst beschäftigt und Sie sie einfach nicht loslassen können? Wünschen Sie sich manchmal, Sie könnten Menschen helfen, Gottes heilsame Nähe und Zuwendung zu spüren und zu erleben. Dann […]

Weiterlesen →

Über die Schwierigkeit des Loslassens und was mir hilft

 

Fast ein Jahr lang lehnte auf meinem Schreibtisch eine Karte mit der Aufschrift:

Gott nimmt uns unsere Sorgen genau in dem Maß ab, wie wir sie ihm abgeben.

Heute habe ich diesen Ausspruch von dem Theologen Paul Toaspern weiterverschenkt. Ich hoffe, dass ich mich in diesem Jahr auch so erinnere: “Ich darf glücklich sein! Ich bin es wert, glücklich zu sein!”

Genau deshalb will mir Gott meine Sorgen abnehmen. Genau deshalb sagt er: Kommt zu mir, wenn du mühselig und beladen bist. Ich will dich erquicken. (Matthäus 11,28)

Warum ist das “mir meine Sorgen abnehmen lassen” manchmal gar nicht so leicht?

Weiterlesen →