DU führst mich hinaus in die Weite –
Stille Tage mit Meditativem Malen zum Jahresbeginn

  • Sehnen Sie sich danach, zur Ruhe, zu Ihnen selbst und zu Gott zu finden?
  • Fragen Sie sich, wie kann und will ich im neuen Jahr mein Leben gestalten?
  • Was soll und darf mir wichtig sein? Was soll und darf ich lassen?
  • Wünschen Sie sich, dass Ihr Herz bei Gott zur Ruhe kommt?

Gott verspricht, dass er unsere Füße auf weiten Raum stellt.

Diese Tage dienen dem Spüren und Hören:
In welchem Raum möchte Gott mich führen? Was verspricht er mir?

Elemente aus der Körperwahrnehmung, der Meditation und dem kreativem Meditativem Malen helfen uns dabei. Malkenntnisse sind nicht nötig.

Das Besondere am Meditativem Malen ist: Ich darf einfach ich selber sein und werde nicht bewertet. Gemalt wird mit Wachsmalkreide auf Papier. Die Materialien werden gestellt. Um einen Schutzraum der Stille zu schaffen verbringen wir 2-3 Mahlzeiten im Schweigen.
Neugierig? Probieren Sie es einfach aus.

Zeit: 07. – 09.01.2022

Ort: Exerzitienhaus Werdenfels bei Regensburg

Teilnehmerzahl: Mind. 5, max. 8

Kosten:
Kursgebühr: 134 €
Materialgebühr: 25 €
Pension: 130 € EZ/Du/WC

Den Flyer finden Sie hier

Anmeldung: Haus Werdenfels

Teilnehmerstimme:
Immer wieder bin ich erstaunt, wie mir Gott in dieser Zeit der Stille und des Malens begegnet. Ich erlebe, wie ich entspanne, loslassen kann, Neues entdecke und Gott Vertrauen in mir weckt. Die Bilder, die ich mit nach Hause nehme, sind mir Hilfe und Erinnerung im Alltag. “
B., Familienfrau, Fachlehrerin

 

Empfehlung:
Dieses Seminar eignet sich besonders für Menschen mit feinen Sensoren! Das halbtägige freiwillige Schweigen bietet einen besonderen Erholungswert.
Sie sind nicht allein und haben Zeiten des Austausches. Gleichzeitig haben Sie einen Schutzraum, wo Sie sich einfach mal nur mit sich beschäftigen dürfen und nichts geben oder leisten müssen.

Hinweis:
Psychische Stabilität des Teilnehmers ist Voraussetzung für die Teilnahme am Seminar.