Online Seminare

 

MEDITATIVES MALEN ZUM ADVENT

 

Sa, 26. November, 16 – 18 Uhr 
Licht in der Nacht …

Gott nimmt uns unser Dunkel nicht – aber er kommt zu uns in unser Dunkel, er kommt in unsere Nacht. Das ist das Geheimnis von Weihnachten, das ist das Geheimnis, dem wir im Advent entgegen leben. Mitten im Dunkeln, da wächst etwas. Wir brauchen das Dunkle, die Traurigkeit, die Trauer um zu wachsen. Die dunklen Zeiten in unserem Leben sind die Übergänge in neues Leben. Wir nehmen Abschied, wir lassen los, was nicht (mehr) geht, damit etwas Neues beginnen kann. Und in allem scheint uns sein Licht, das uns den Weg weist.

Kursgebühr Euro: 45
Kursgebühr CHF:  55
TN-Zahl: mind. 4, max. 7
Anmeldeschluss: 22. November
Anmeldung: hier

 


 

Sa, 3. Dezember, 16 – 18 Uhr 
Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer (Sach. 9,9)

Wenn ich das, was ist, umarme, wenn das, was ist, sein darf, dann kann ich loslassen. Dann kann ich aufblicken und sehen, wie mein König zu mir kommt. Dafür wollen wir uns öffnen. Damit wollen wir uns beschenken lassen.

Kursgebühr Euro: 45
Kursgebühr CHF:  55
TN-Zahl: mind. 4, max. 7
Anmeldeschluss: 27. November
Anmeldung: hier

 


 

Sa, 10. Dezember, 9- 11 Uhr 
Und du wirst Freude und Wonne haben (Luk. 1, 14)

Gott hat eine große Leidenschaft: Er will uns lieben. Sein Ziel für uns ist Freude und Wonne. Er liebt es, uns zu trösten. Er liebt es, uns zu umarmen in unserem Mensch-Sein, damit wir uns und das Leben umarmen können. Er liebt es uns mit Hoffnung, Zuversicht und Frieden zu füllen.

Kursgebühr Euro: 45
Kursgebühr CHF:  55
TN-Zahl: mind. 4, max. 7
Anmeldeschluss: 3. Dezember 22 Uhr
Anmeldung: hier

 


 

Morgenmeditationswoche:
12. – 16. Dezember, 8.30 – 9.30Uhr

… UND ER FÜHRTE SIE AUS FINSTERNIS & DUNKEL –
Zuversicht & Kraft schöpfen mit Meditativem Malen

Diese Woche ist eine Einladung sich täglich eine Stunde Zeit zu schenken. Zeit für mich, um mich auf mich selbst und auf Gott zu konzentrieren. Ich erlebe, wie wohltuend und hilfreich es ist, mit Körperübungen, Körpergebet und mit Mini-Mal-Meditationen in den Tag zu starten. Ich lasse mich beschenken und sehe, wie ich Dunkelheit annehmen kann, Traurigkeit umarmen, Vergangenheit loslassen, der Zukunft vertrauen und die Gegenwart genießen kann.

Kursgebühr Euro: 180
Kursgebühr CHF:  200
TN-Zahl: mind. 4, max. 7
Anmeldeschluss: 28. November
Anmeldung: hier

 


MEDITATIVES MALEN ZU  WEIHNACHTEN

 

24. Dezember, 19 – 21 Uhr

DENN EUCH IST HEUTE DER HEILAND GEBOREN –
Meditatives Malen für Menschen, die am Heiligabend krank oder alleine sind

Gemeinsam kreativ sein und einen meditativen Weg gehen ist etwas unglaublich Schönes und Verbindendes. Mit Farbe und Kreide spielend wollen wir das Wunder von Weihnachten auf uns wirken lassen und entdecken, wie Gott uns Heiland & Retter ist.

Gebühr: kostenlos
TN-Zahl: mind. 4, max. 7
Anmeldeschluss: 15. Dezember
Anmeldung: hier

 


JAHRESAUSKLANG –
EIN SEMINAR ZUM ZURÜCKSCHAUEN & ERNTEN

 

28. – 30. Dezember, jeweils 16 – 18 Uhr
In Stille und Meditativem Malen das Jahr ausklingen lassen 

Mein Geist freut sich Gottes, meines Heilandes … denn er hat große Dinge an mir getan. (Luk 1, 47+49)

Zurückschauen & Ernten: Mit welchem Satz, möchten Sie das Jahr 2022 abschließen? Dieser Workshop lädt Sie ein, über drei Tage einen meditativen, reflektiven und spielerischen Weg zu gehen. Sie werden entdecken, wo Sie gerade stehen, womit Gott Sie im vergangen Jahr beschenkt hat und welche Verheißung ER Ihnen für das neue Jahr mitgibt.

Körperübungen, Körpergebete, Stille zum spielerisch-malerischen Arbeiten und freiwilliger Austausch machen diese Reise zu einem kurzweiligen und wunderschönen Abenteuer. Ein Nebeneffekt ist das Erleben von tiefer Gemeinschaft.

Kursgebühr Euro: 160
Kursgebühr CHF:  2
TN-Zahl: mind. 4, max. 7
Anmeldeschluss: 18. Dezember 22 Uhr
Anmeldung: hier

Teilnehmerfeedback:
Das war das Beste und Hilfreichste, wie ich je ein Jahr ausgewertet habe. Diese Zeit war wie ein Retraite. Sie gaben mir eine hilfreiche Struktur am Ende des Jahres zur Ruhe zu kommen, zurück zu blicken, Schönes und Schweres wahrzunehmen. Doch vor allem entdeckte ich, was Gott tief über mich und über ihn in diesem Jahr in mein Herz legte.

 


VERTRAUENSVOLL INS NEUE JAHR

 

06. (19.30 – 21 Uhr) – 07. Januar  (9-11 Uhr und 16-18 Uhr)
DU führst mich hinaus in die Weite –
STILLE TAGE mit Meditativem Malen via Zoom zum Jahresbeginn

  • Sehnen Sie sich danach, zur Ruhe, zu Ihnen selbst und zu Gott zu finden?
  • Fragen Sie sich, wie kann und will ich im neuen Jahr mein Leben gestalten?
  • Was soll und darf mir wichtig sein? Was soll und darf ich lassen?
  • Wünschen Sie sich, dass Ihr Herz bei Gott zur Ruhe kommt?

Gott verspricht, dass er unsere Füße auf weiten Raum stellt.

Diese Tage dienen dem Spüren und Hören:
In welchem Raum möchte Gott mich führen? Was verspricht er mir?

Elemente aus der Körperwahrnehmung, der Meditation und dem kreativem Meditativem Malen helfen uns dabei. Malkenntnisse sind nicht nötig.

Kursgebühr: 145 €
TN-Zahl: mind. 4, max. 8
Anmeldeschluss: 28. Dezember
Anmeldung & Zahlung: über Haus Werdenfels hier
Das benötigen Sie für dieses Seminar

 


 

Morgenmeditationswoche:

16. – 20. Januar,  7.15 Uhr – 8.00 Uhr
Aufbrechen & Vertrauen findenDie kreative Kraft der Hoffnung

Lernen Sie, wie Sie mit Hilfe von Körperübungen, Körpergebet und Meditativen Malen vertrauensvoll aufbrechen und Gottes Kraft, Kreativität & Hoffnung finden.

  • Sie lernen verschiedenen Körperübungen aus Body2Brain, dem erfahrbaren Atem nach Ilse von Middendorf und andere Körperübungen kennen, die Ihnen helfen Stress, Anspannung und Ärger abzubauen und zur Ruhe zu finden.
  • Sie erleben, welch einen Unterschied ein Körpergebet zu einem in Stille gedachten Gebet macht.
  • Sie lernen Mini-Mal-Meditationen kennen, die Ihnen helfen Ihre Geborgenheit und Ihr Vertrauen in Gott wahrzunehmen und sich dem zu öffnen, was sich in und um Ihnen herum entfalten und heute schenken will.

Kursgebühr Euro: 160
Kursgebühr CHF:  190
TN-Zahl: mind. 4, max. 8
Anmeldeschluss: 8. Januar
Anmeldung: hier

 

WAS IST MEDITATIVES MALEN?

Meditatives Malen ist ein kreativer Weg um zur Ruhe zur kommen und zu sich selbst und Gott zu finden. In der Meditation trete ich bewusst ein in den Liebesraum Gottes. Ich erlaube mir über das Malen Kind zu sein und suche die liebende Begegnung mit Gott.

Im Gegensatz zu den anderen Online-Seminaren, wo Begegnung und Austausch in Zweier- oder Dreiergruppen stattfindet,  erfolgt hier ein kurzer freiwilliger Austausch über die Bilder in der Gesamtgruppe. Dieses Angebot ist vom Schweigen, der Stille und ganz bei sich sein dürfen geprägt.

Mehr Infos finden Sie hier.