Fortbildung zur Kursleitung für Meditatives Malen

 

Sie möchten Menschen einen Zugang vermitteln, wie sie

  • durchs Malen zur Ruhe und zum Aufatmen kommen können
  • im Malen Gott begegnen können
  • eine Wahrheit oder Erkenntnis neurophysiologisch (für Seele & Verstand) ganzheitlich verankern können
  • einen spielerischen Zugang zu ihrer eigenen Kreativität bekommen

Die Fortbildung zum “Kursleiter für Meditatives Malen & Lobpreismalen (Worship Painting)” bildet Sie in zwei Intensiv-Kursen (Max. 8 Teilnehmer) darin aus.

Seminar-Kursleiter-MM-Beispielbilder

 

Zielgruppe

>  PfarrerInnen
>  GemeinderefentInnen
>  GemeindediakonInnen
>  Missionare
>  Pädagogen
>  Psychologen
>  Palliativ-Medizinisches Personal
>  MitarbeiterInnen in der Hospizarbeit
>  ErzieherInnen
>  Alten-/ GesundheitspflegerInnen
>  SeelsorgerInnen
>  Ehrenamtliche MitarbeiterInnen in Gemeinden
>  Künstlerinnen

 

MM-in den Trost durchbrechen

 

Ausbildungsinhalte

♦  Geistliche Haltung und Rahmen des Meditativem Malens
♦  Einstiegstechniken
♦  Malen nach Musik
♦  Malen von Gefühlen
♦  Vertiefung eines Textes
♦  Unterschied zum therapeutischem / analytischem Malen
♦  Krisenintervention
♦  Erkenntnisse aus der Gehirnforschung
♦  Eigenreflexion
♦  Reflexion der eigenen Gruppenleitung

 

Seminar-Meditatives_Malen-Kursleiter

 

Ausbildung:

  • Zwei Fortbildungsblöcke a 3 und 2 Tage
  • Damit die Theorie in der Praxis erprobt wird, leitet der angehende Kursleiter drei selbstorganisierte Workshops
  • Zur Reflexion dieser drei Workshops nimmt er drei Telefon-Coachings in Anspruch
  • Zertifikat zum Kursleiterin für Meditatives Malen & Lobpreismalen
  • Auflistung als zertifizierter Kursleiter auf Website www.lebe-deine-vision.com

 

Termine, Kosten  und Anmeldebedingungen

♦ Die diesjährige Fortbildung 2020 ist bereits belegt.

♦ Da nicht alle Interessenten am Kurs teilnehmen konnten, startet evtl. noch ein weiterer Ausbildungskurs (Block 1 Sept. 2020, Block 2 Mai 2021) statt. Bitte nehmen Sie mir Kontakt auf, wenn Sie Interesse an der Ausbildung haben.

 

Mehr Informationen über das Meditative Malen finden Sie hier