Vom Geschenk DU selbst zu sein – Berufungsfindung & Selbstwertentwicklung

 

Fragen Sie sich:

  • Wie kommt es, dass Menschen ihr Gespür für ihren Wert oder das, was sie gerne leben möchten immer wieder entgleitet? Warum schaffen Sie es nicht, das zu leben, was Sie gerne leben möchten?
    Und das oft trotz Seelsorge, Therapie uns sich daran erinnern, dass man von Gott geliebt und wertvoll ist!
  • Wie entwickelt sich Selbstwert?    So dass Sie

>  zeigen und sagen können, wer Sie sind
>  bitten können, was Sie brauchen
>  mutig ausprobieren, wonach Sie sich sehnen.

  • Wie finden Menschen tiefere Sicherheit in Ihrer Berufung?

 

Antworten auf diese Fragen finden Sie in diesem praxisorientiertem Einführungsseminar.

Seminar-Selbstwert-Einfuehrung-Anker

Es vermittelt Ihnen

  • Wissen aus der Neurowissenschaft, Traumapädagogik & Entwicklungspsychologie
  • Übungen aus ressourcenorientiertem Coaching & Erlebnispädagogik
  • ein ganzheitliches Berufungsverständnis

 

Termin: 

14.02. – 17.02.19       D – Würzburg, Exerzitienhaus Himmelspforten
                                     Den Flyer finden Sie hier

Gesamtkosten:     580 €
Kurskosten:   305 €
Kursmaterial:  42 €
Kost/Logie:   233 €

 

Anmeldung:
Exerzitienhaus Himmelspforten
Tel. 0931-386 68 000
E-Mail: info@himmelspforten.net oder hier

Anmeldeschluss: 5. Februar 2019

seminar-selbstwertberufung-einfuehrung-ch

Ausbildunginhalte:

  • Selbstwertentwicklung
  • Minderwertigkeit & Selbstwertentwicklung aus traumapädagogischer Sicht
  • Das ganzheitliche Wesen von Berufung
  • Die wichtigsten Berufungsmerkmale
  • Der Berufungsbaum als Modell
  • Psychoedukation (Selbstunterweisung)
  • Praktische Übungen
  • Erlebnisorientierte Erfahrung mit anschließender neurophysiologischer Verankerung des Erlebten

 

Zielgruppe:

  • Menschen, die Ihre Träume verwirklichen wollen
  • Seelsorger, Pädagogen, Jugendreferenten, Coaches, Pfarrer und alle, die andere Menschen fördern
  • Hochsensitive Menschen

 

Teilnehmerfeedbacks:

Seminar-Selbstwert-Einfuehrung-Berufungsbaum

“Dieses Seminar hat mir viele praktische Tips gegeben, wie ich das Gelernte in machbaren Schritten im Alltag umsetzen kann. Gefallen hat mir die Mischung aus Theorie und Hintergrundwissen und praktischen Übungen.”
S. T.

“Mir hat dieses Seminar viel Hoffnung und Leben vermittelt. Wohlgetan hat mir die Flexibilität und Einfühlsamkeit von Andrea. Die Freiheit, selbst zu sehen und zu entscheiden, was für mich gerade hilfreich ist, fand ich wohltuend.”
M. K.

“Mir hat besonders gefallen, dass Andrea im Seminar auch Körpersprache und Bewegung mit einbezogen hat. Ihren Tip kann ich im Alltag gut verwenden.”
Ingrid, Bürokauffrau

“Ich genoss die freundliche und warme Atmosphäre im Seminar. Wir konnten viele Fragen stellen. Neben dem theoretischen Input konnten wir viel selber durch praktische Übungen ausprobieren.”
B. E. Kinderkrankenschwester

“Für mich war das Seminar eine große Bereicherung, weil ich mich auch emotional neu wahrnehmen konnte. Ich habe nun ein Bild davon, was das Wesen einer ganzheitlichen Berufung ist.”
B. E.
Kinderkrankenschwester

“Ich habe eine sehr diffuse Ausbildung. Doch nun bekomme ich eine Ahnung, wie alles zusammmen paßt.”
A.D. Lehrerin

“Das Seminar hat mir ein besseres Verständnis gegeben, warum uns unsere Kindheit so sehr prägt. Aber auch, wie Änderung dennoch möglich ist.”
M. K.

“Für mich war es eine völlig neue Erkenntnis, dass beim Lernen nicht nur der Verstand, sondern vor allem die Gefühle, die man dabei hat, eine Rolle spielen. Dabei hat mich ermutigt, dass unser Gehirn lebenslang lernbereit ist und neue Verknüpfungen herstellen kann.”
S
. B. Krankenschwester

“Mich hat das Wochenende so überzeugt, dass ich die Trainerausbildung machen werde.”
A. K. Christliche Beraterin

 

Wichtiger Hinweis: 

Psychische Stabilität ist Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Seminar. Die Seminarleitung kann keine seelsorgerliche oder psychologische Begleitung während des Kurses übernehmen